Rundem Tisch Einzelhandel

Zustimmung zu Innenstadtentwicklung und Stadtteilmanagement





Die Teilnehmer des „Runden Tisches Einzelhandel“ ziehen ein positives Fazit nach der ersten Gesprächsrunde, zu der Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster heute eingeladen hat.

Der Runde Tisch kam auf Bestreben des Einzelhandelsverbandes zustande. Er soll den Erfahrungsaustausch zwischen Stadtverwaltung und Einzelhandelsvertretern weiter professionalisieren.

Die Vertreter des Handels hoben die positive Entwicklung der Stuttgarter Innenstadt in den letzten Jahren hervor und begrüßten die geplanten Entwicklungen in den Nebenquartieren der Königstraße, am Karlsplatz und in der Marienstraße.

„Ziel ist, mit den Entwicklungen Quartier S, dem Da-Vinci-Projekt und in der Lautenschlagerstraße neben attraktiven Handelsflächen Stadtqualität im öffentlichen Raum zu schaffen“, so OB Schuster. Die zusätzlichen geplanten Handelsflächen von insgesamt ca. 41 000 m² im Stuttgarter Zentrum wurden von den Branchenvertretern als unbedenklich eingestuft.

Die Aktivitäten der Landeshauptstadt im Bereich Stadtteilmanagement stoßen ebenfalls auf Zustimmung am Runden Tisch. Mit konsequenten Investitionen in den Kern der Stadtbezirke wurden diese in den letzten Jahren noch attraktiver gemacht. „Mit dem Instrument Stadtteilmanagement haben wir jetzt einen wichtigen weiteren Baustein, der dazu beiträgt, die Lebensqualität in den Stadtbezirken zu erhöhen“, so Schuster. Mit Stadtteilmanagement gilt es, die Nahversorgung im Stadtteil zu sichern und die Grundlage für ein breites Einkaufsangebot zu legen. Mit Stadtteilmaßnahmen werden derzeit in 20 Stadtbezirken mit Handels- und Gewerbevereinen Maßnahmen zur Verbesserung der Situation des Einzelhandels und der Gewerbetreibenden umgesetzt. Das Erfolgsmodell macht bereits Schule. So hat Frankfurt jüngst ebenfalls einen Stadtteilmanager eingestellt.

Der Runde Tisch soll im Frühjahr 2010 erneut zusammen kommen.

Teilnehmer Runder Tisch:

Dr. Wolfgang Schuster (OB Stuttgart)
Sabine Hagmann (Einzelhandelsverband Baden-Württemberg)
Hans-Hermann Pfeifer (City-Manager)
Thomas Benedetti (Galeria Kaufhof) (ist am 16. 10. leider verhindert)
Christiane Haufler-Becker (Haufler am Markt)
Uwe Hildebrand (Breuninger)
Walter Kübler (IHK Region Stuttgart)
Dr. Klaus Vogt (Leiter Wirtschaftsförderung)
Torsten von Appen (Stadtteilmanager Stuttgart)


Artikel lesen
Wilhelma

Wilhelma

Die Wilhelma ist mit über anderthalb Million Besuchern pro Jahr eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen in ganz Baden-Württembergs. Sie ist einer der besucherstärksten Zoos in ganz Deutschland. Sie ist der einzige zoologisch-botanische Garten i.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende