All-Inclusive - jetzt auch in der Unternehmensberatung

Die in Stuttgart beheimatete Petersen Consulting ist eine Beratungsgesellschaft, die sich auf die Marktteilnehmer der Finanz-, Versicherungs- und Immobilienwirtschaft spezialisiert hat.





Dazu gehören u.a. Versicherungsunternehmen, Emissionshäuser, Vertriebs- und Maklergesellschaften verschiedener Größe. Neuester Clou der schwäbischen Ideenschmiede ist ein Angebot, dass viele bisher nur aus dem Reisebüro kennen: All-Inclusive!

Petersen Consulting bietet interessierten Marktteilnehmern an, gegen eine monatliche Pauschale alle in einem klar definierten Leistungsverzeichnis angebotenen Module in Anspruch zu nehmen. Dies bedeutet, es müssen nicht verschiedene Bausteine einzeln gebucht und bezahlt werden, sondern die Kunden haben Zugriff auf alle Leistungen des Unternehmens.

Der Ablauf nach Abschluss des Beratungsvertrages:

1. Erstellen einer IST-Analyse des Vertriebes/Unternehmens
2. Definieren eines realisierbaren SOLL-Zustandes (z.B: Umsatzgröße, MA-Anzahl)
3. Festlegen eines geeigneten Maßnahmenkataloges
4. Erstellen einer auf diesem Katalog basierenden TODO-Liste für alle involvierten Kräfte
5. Erstellen eines Zeitplanes mit definierten Meilensteinen
6. Begleiten der gesamten Implementierung und der praktische Umsetzung der gemeinsam definierten Maßnahmen.
7. Laufende Kontrolle der Zielerreichung


Ein weiteres Highlight ist das optional zusätzlich buchbare Kompensationsmodul. Die beratenen Unternehmen entscheiden sich für eines oder mehrere über Netzwerkpartner angebotene Komplementärprodukte und nehmen es/sie in den Vertrieb auf. Es folgt die Verrechnung eines definierten Overhead-Satzes mit der All-Inclusive Pauschale. So kann leicht eine vollständige Kompensation der Monatspauschale erreicht werden. Die Beratungsleistungen können auf diese Weise sogar ohne eigenen finanziellen Aufwand in Anspruch genommen werden. Sozusagen All-Inclusive zum Nulltarif!



Artikel lesen
Dauerpiepsen in der Großstadt

Dauerpiepsen in der Großstadt

Hupen ist erlaubt, wenn ein Autofahrer einen Radfahrer übersieht oder ein Fußgänger unachtsam die Fahrbahn betritt. Wer dagegen einen nicht ganz ausgeschlafenen Pkw-Fahrer an einer grünen Ampel anhupt, muss mit einem Bußgeld von bis zu zehn Euro .....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende