Aktionswoche für jungen Unternehmergeist ab Montag

Hunderte von Veranstaltungen in ganz Deutschland / Gründer treffen, quer denken, auf der Couch flüstern, 100.000 Euro gewinnen oder mit 10 Euro ein Geschäft starten





it bundesweit mehreren hundert Veranstaltungen geht die Aktionswoche für jungen Unternehmergeist („Global Entrepreneurship Week“) am kommenden Montag, 16. November, in ihre zweite Runde. Vom Businessplan- und Querdenkerwettbewerb bis zum Couchgeflüster und Outdoortraining reicht das Spektrum der Aktivitäten, die jungen Menschen zeigen, wie sie ihren Traum leben, ihre Ideen in Produkte umsetzen oder die Unternehmen der Zukunft gründen.

„Unsere Soziale Marktwirtschaft braucht unternehmerisch denkende Menschen, die gute Ideen zu neuen Produkten und Dienstleistungen weiterentwickeln und in innovative Geschäftsmodelle umsetzen. Die ‚Week’ ist ein wichtiger Impulsgeber, um die Gründungskultur in den Köpfen von jungen Menschen verankern“, sagt der frühere Bundeswirtschaftsminister und neue Verteidigungsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg, Schirmherr der Global Entrepreneurship Week in Deutschland. „Machen Sie das Beste aus Ihren Talenten und tragen Sie so zu Prosperität und Fortschritt bei“, rät US-Außenministerin Hillary Clinton in ihrer Videobotschaft zur Global Entrepreneurship Week 2009. Weltweit machen 85 Länder bei der Aktionswoche mit. Tausende von Aktivitäten sind geplant, um besonders bei Frauen und jungen Menschen den Unternehmergeist zu schüren und die Existenzgründungskultur zu fördern.

Hier ein kleiner Überblick über Aktivitäten und Höhepunkte der „Global Entrepreneurship Week 2009“ in Deutschland.

Auftakt in Stuttgart mit „Walk of Entrepreneurship“ Auftakt in Deutschland ist bereits am Freitag, 13. November, im Stuttgarter Haus der Wirtschaft. Bei einem „Walk of Entrepreneurship“ können die Besucher zahlreiche Fachleute, Institutionen, Partner und Kapitalgeber interviewen, die bei einer Firmengründung helfen. Netzwerke wie die bundesweite gründerinnenagentur (bga) bieten persönliche Gespräche an. Die Universität Stuttgart veranstaltet eine ganztägige Ringvorlesung zu Fragen der Existenzgründung. Zeitgleich findet im Haus der Wirtschaft der vierte Jahreskongress „Schule und Selbständigkeit“ statt, der über Modellprojekte informiert, mit denen Schüler für Themen der Wirtschaft und für das Unternehmertum sensibilisiert werden.



Wettbewerbe für Studierende und Schüler

Mehrere Wettbewerbe für Studierende, Schülerinnen und Schüler, Existenzgründerinnen und -gründer starten während der Aktionswoche oder bieten in den kommenden Tagen zentrale Events an. Im Dortmunder ThyssenKrupp Info-Center fällt am Montag, 16. November, der Startschuss für den nächsten branchenoffenen Gründungswettbewerb Start2grow. Mentoren werden vor Ort sein und sich der Kandidaten annehmen. Zwei Tage später startet in der IHK in Villingen-Schwenningen der Businessplanwettbewerb „start & more“ der MicroMountains Venture AG. Bewerben können sich Existenzgründer, die ihr Unternehmen in Villingen-Schwenningen oder in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg ansiedeln wollen. Die Gewinner bekommen Beteiligungskapital von bis zu 100.000 Artikel lesen
Alles ZU

Alles ZU

Das Stuttgarter Stadtmarketing schließt wie folgt:



• Die Tourist Information „i-Punkt“ (Königstraße 1A, 70173 Stuttgart) und die Tourist Informa.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:




Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende