Raubüberfall auf Elektrogeschäft - Polizei veröffentlicht Foto aus Überwachungskamera

Stuttgart - Mitte - Wie bereits berichtet, hat ein bislang unbekannter Mann am Dienstag (08.04.2014) gegen 12.55 Uhr versucht, ein Elektrogeschäft an der Hauptstätter Straße zu überfallen ...#





. Der Mann betrat das Elektrogeschäft und forderte Geld von dem allein anwesenden Angestellten. Als dieser nicht reagierte, zog der Mann eine schwarze Schusswaffe aus dem Hosenbund und forderte erneut die Herausgabe von Geld. Da der Angestellte behauptete, kein Geld in der Kasse zu haben, flüchtete der Unbekannte. Der Polizei liegen jetzt Bilder aus der Überwachungskamera vor. Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben: zirka 170 - 175 Zentimeter groß, etwa 40 Jahre alt, bekleidet mit weißen Turnschuhen, zerrissener blauer Jeans, bräunlichem Sweatshirt und gleichfarbiger Basecap ohne Aufschrift. Er hatte einen Dreitagebart und trug eine Sonnenbrille. Hinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461 entgegen. Zusatz: Das veröffentlichte Lichtbild finden Sie aus datenschutzrechtlichen Gründen im Bereich: GESCHÜTZTE BILDER



Artikel lesen
Die Impfschnecke in BW

Die Impfschnecke in BW

Wir haben 1777 Pflegeheime mit 96181 Bewohner. Von diesen Bewohner sind bis gestern 5642 geimpft. Bisher sind 7 Tage vergangen. Das wären 806 am Tag. Geht man von 50 Bewohner im Schnitt aus, haben die 16 Pflegeheime geschafft. Als dauert es weitere .....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.


Corona
Bitte gehen Sie Impfen !!! JETZT !!!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz