Einbrüche

Stuttgart - Stadtgebiet - Mehrere Einbrüche in Wohnungen, Gaststätten und Büros sind bei der Polizei am Montag (17.02.2014) angezeigt worden. Vermutlich im Laufe des Montags (17.02.2014), zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr, hebelten Unbekannte eine ...





...Wohnungstür im Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses an der Haußmannstraße auf und stahlen Schmuck und Bargeld sowie Elektrogeräte. Am Montagabend (17.02.2014) stahlen Einbrecher Schmuck aus einer Wohnung an der Straße Kuckucksruf, wo sie ein Fenster aufgehebelt hatten. Unbekannte drangen in den vergangenen Tagen auch in Gaststätten an der Kolbstraße, an der Ehmannstraße und an der Rotenbergstraße ein und stahlen dort unter anderem Bargeld aus Geldspielautomaten und verschiedene Getränkeflaschen. In ein mehrstöckiges Bürogebäude an der Ruppmannstraße brachen Unbekannte ebenfalls ein und stahlen eine Kasse mit Bargeld und eine hochwertige Kaffeemaschine. Wahrscheinlich haben die Einbrecher zum Abtransport der Kaffeemaschine ein Fahrzeug benutzt. Hochwertige Kleidungsstücke stahlen Unbekannte aus einem Bürogebäude an der Türlenstraße.

Artikel lesen
Die Deutschen sollte die besten Menschen werden.

Die Deutschen sollte die besten Menschen werden.

Kritiker sagen es liegt an den Jahrhunderten Handelswesen der Niederländer, die bestrebt waren immer ein Geschäft zu machen. Das erreicht man nur wenn man Fremden gegenüber freundlich ist.

Die Deutschen gelten da eher als Klugscheißer.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen



Surftip der Woche2:
ERROR: Domain page is excluded
 

Werbekunden
Anmelden
Login
Uspikhiv Ukrayini Uspikhiv Ukrayini
Atom Kraft Ausstieg 200
22

15. April 2023 ist nun Ende